Posts

Es werden Posts vom Januar 6, 2018 angezeigt.

Show `n shine

Bild
Lassen wir mal für einen ganz kurzen Augenblick den Schimmel, den Diesel, den Kabelsalat, das Wasser im Schiff und den Gestank auf dem Segelboot Pernod beiseite und besinnen uns auf das, was wir ursprünglich planten: wir renovieren das Schiff so, dass es mit gutem Gewissen an fremde Segler verchartert werden könnte. Wohlgemerkt könnte. Das beinhaltet weitestgehend selbsterklärende Handhabung, funktionierende Technik, State of the Art-Sicherheit, einen gewissen Komfort und penible Sauberkeit. Mit dieser ich-mach-das-nicht-für-mich-sondern-für-jemand-anderen-Sichtweise verändert man die Perspektive zum Boot und gewinnt Abstand; es ist nicht mehr mein Schiff, an dem ich herumschraube, sondern es ist ein Schiff, das ich zum Laufen bringen muss. Es ist nur ein Job.

Aufgeben ist also scheinbar keine Option. Mit Atemschutzmasken, Brechstange, Vorschlaghammer und den auf linksdrehend eingestellten Akkuschrauber machten wir uns auf den Weg zum Boot. Nach ein paar Stunden Arbeit war Maria und m…